ERMENİ SORUNU



Değerli
Yurtseverler,




Aşağıda 2 Haziran’da
“SÖZDE Ermeni Soykırımı“
önergesini oylayacak olan
Alman Milletvekillerine hitap eden bir giriş yazısı, ekte de yine Almanya
parlamentosuna gönderilmek üzere 3 dilde hazırlanmış bir dosya
(COPY+PASTE yapabilmeniz
için hem PDF hem de Word nüshası ek’tedir)

ve Alman Parlamentosunun 18. Dönem milletvekillerinin mail adresleri bulunuyor.




DÖKÜMANLARI VE MAIL
ADRESLERİNİ İNDİRMEK İÇİN TIKLAYIN :

http://ovh.to/g9SS3np




Zamanı olan
yurtseverler ilgili adreslere Ek’te bulunan Almanca metni göndererek tarafımıza
kurulan bu asırlık komplo hakkında gerçekleri yüzlerine vurabilir.




Kimlere
göndereceğiniz sizlere kalmış, ister tek tek, ister yüzer yüzer isterseniz
topluca gönderebilirsiniz; TERCİH SİZİNDİR. Ancak toplu göndermek isterseniz
SPAM LİSTELERİNE takılmamak için 15’erli olarak gönderebilir ve 10 dakika ara
verip devam edebilirsiniz. Böylece gönderilen metinler yerine rahatlıkla
ulaşabilir.




Aşağıdaki bu
giriş  yazısının en altındaki
“Name, Vorname“ yazılı olan yere de
isterseniz adınızı ve soyadınızı yazabilirsiniz.


Gönderilecek giriş
yazısı – ALMANCA




(Bundestag – Deutsch*  – Dosier)                                       

Verehrte Mitglieder des Deutschen
Bundestages!




Dürfen wir Sie um Ihre 10-minutige
Aufmerksamkeit bitten und ersuchen dass Sie sich selbst aufrichtig folgende
Fragen zu stellen, bevor Sie in einer 100 Jahre alten Angelegenheit, in der Sie
nicht spezialisiert sind und kein fundiertes Fachwissen verfügen und nur aus
politischen Gründen und nicht den Tatsachen und Fakten  beruhend, sowie
ohne dass Sie auf “unbestreitbare Rechtsgrundlagen und Rechtsvorschriften”
Beachtung zu schenken, eine Entscheidung treffen.




Anlage 1)




Haben Sie die zwei Jahrhundert dauernde türkisch-deutsche Beziehungen
untersucht bzw. geforscht? Wussten Sie, dass der General Liman von Sanders auch
Oberbefehlshaber der osmanischen Armee so wieder General Bronsart von der
Schellendorf Stellvertretendes Generalstabschefs und Kriegsministers Enver
Paschas waren? Weiteres, die wichtigsten Befehle aus dem Generalstabschef der
deutschen Armee erteilt wurden?


???PS: Geheime Korrespondenz und die militärischen Vereinbarungen sind
beilegt.




Diese Kenntnisse sind eindeutig und basieren auf historische Tatsachen!




Anlage 2)




Sind die verehrten Abgeordneten befugt, die Verträge von ehemaligen “League
of Nations”, mit dem heutigen Namen “Vereinten Nationen”, und die aktuellen
europäischen Rechtsgrundlagen zu ignorieren und haben sie die Autorität und
Befugnis gegen diese Verträge und Rechtsgrundlagen zu entscheiden bzw. zu
handeln? Dürfen die Politiker, dokumentierte genaue Datierungen sowie alte und
neue Regeln durch das Hand-heben verändern?




Anlage 3)




Der berüchtigte Bandenführer General Dro Kanajan ,bekannt
im Südkaukasus als “Schlächter”, trat  im Jahr 1941 in den
Dienst  von Hitler und gründete auch die Armenische Legion von mindestens
22.000 oder 33.000 Menschen, darunter 4800 SS Soldaten. Diese Soldaten hatten
ihren Sieg in der deutsch-armenischen Zeitung “Hayastan” im Februar 1945, durch
Publikation eines Bildes von Hitler angekündigt. Ist es nicht paradox, dass
einerseits eine Gruppe der “Armenische Legion” in den Niederlanden ihre
Aktivitäten für den Holocaust setzt und auf der anderen Seite der Bundestag
diesmal “die Lügen der gleichen Armeniern” unterstützt? Ist es möglich,
dass die Bundestag-Mitglieder die deutsche Geschichte des2. Weltkriegs nicht
kennen?




Anlage 4)




In diesem Dokument finden sie sechs originale Telegramme, welche zwischen
der deutschen Botschaft in Istanbul und dem Außenministerium in Berlin in den
Jahren 1916 bis 1918 ausgetauscht worden sind, sowie deren Lesetexte auf
Türkisch-Englisch und Deutsch (rot). Diese deutsche amtliche Dokumente zu
verschleiern und ignorieren, dürfte wohl im Hinblick auf die Staats- und
Geschichtsethik nicht möglich sein.




Anlage 5)




Um ein aktuelle und endgültige Meinung über diese Frage bilden zu können,
ersuchen wir Sie und erwarten von Ihnen, dass Sie den Artikel von der “Deutsche
Allgemeine Zeitung”, Nr. 342, 24.7.1921” geduldig zu lesen, in dem die
Geschichte durch die deutschen Diplomaten und Soldaten aus dieser Zeit verfasst
wurde und es zu entnehmen ist, warum der General Bronsart von der Schellendorf,
Stellvertreter des  Generalstabschefs und Kriegsministers Enver Paschas,
als Zeuge auf Talatpasa Gericht nicht vernommen wurde, obwohl er einen Antrag
ans Gericht gestellt hatte als Zeuge auszusagen. Es stellt sich die Frage, ob
die Zeugen jener Zeit oder die heutigen Politiker, welche nach hundert Jahren
fabrizierte Lügen “ohne zu lesen, ohne zu hinterfragen, ohne die
Gegenmeinung der Türken einzuholen, nur aufgrund von Vorurteilen oder
vorgefassten Meinungen Entscheidungen treffen
” die WAHRHEIT verteidigen?




Die Beziehung zwischen dem türkischen und deutschen Volk ist in den letzten
zwei Jahrhunderten mit Freundschaft, Respekt, Vertrauen und ökonomischen
Beziehungen geprägt. Auch auf dem Schlachtfeld im ersten Weltkrieg hatten die
beiden Völker die Würde in der Zusammenarbeit ihre Grenzen Schulter an Schulter
zu verteidigen. Jene opportunistischen Politiker, welche die historischen
Tatsachen und Geschehnisse zwischen den beiden Nationen verschleiern möchten,
werden, durch ihre gegen die historischen Tatsachen entwickelten Behauptungen,
ihre Namen in den dunklen Seiten der Geschichte platzfinden.


Erwähnenswert und nicht zu vergessen ist, dass Mustafa Kemal Atatürk, durch
die Uhr, welche ihm vom General Liman von Sanders geschenkt worden ist, dem Tod
entkommen ist und die türkische Republik gegründet hat.




Mit vorzüglicher Hochachtung




Name, Vorname: (Buraya isim ve
soyad yazabilirsiniz)




Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir